Sicherheitsstufen - Sicherheitsstandards für Tresore

Die Beurteilung der Sicherheit der Tresore obliegt verschiedenen Prüfinstanzen, die Zertifikate mit landesweiter oder europaweiter Gültigkeit vergeben. Im Zuge der Anpassung der Normen und Richtlinien für den europäischen Markt sind die Zertifizierungsorgane bemüht, europaweit einheitliche Standards zu etablieren. Die Vergabe der Prüfsiegel für Tresore ist zwingend erforderlich um einen einheitlichen Sicherheitsstandard zu schaffen, an dem sich sowohl Verbraucher als auch Hersteller und nicht zuletzt Versicherer orientieren können und müssen. Ein Tresor, der die Prüfung der jeweiligen Sicherheitsstufe durchlaufen hat und für tauglich befunden wurde, entspricht den allgemein geltenden Normen und wird von Versicherern anerkannt. Nachfolgend finden Sie Informationen zu den Sicherheitszertifikaten VDS und ECB.S, sowie Erläuterungen zu deren Herkunft und Deckungssummen für Versicherungen.


VdS-Normen

Als Grundlage für eine Zertifierung nach VDS ist eine Prüfung und ein Anerkennungsverfahren durch das CEN (Comite Europeen de Normalisation) erforderlich. Das Ziel der Prüfung nach einheitlichen Standards ist eine Qualitätskontrolle und die Sicherstellung von Sicherheitsmerkmalen, nach denen Versicherer den Versicherungsschutz festlegen können. Wertschutzschränke, die nach VDS geprüft sind, tragen ein Zertifikat, das im Inneren der Tresore in Form eines Schildes (Prüfplakette) zu finden ist. Alle Tresore, die dieses Prüfzertifikat erhalten, sind typgeprüft und anerkannt. Durch die Nutzung einer vom VDS anerkannten Einbruchmeldeanlage (EMA) kann der für die jeweilige Sicherheitsstufe veranschlagte Versicherungsschutz erhöht werden, da die Alarmanlage besonders durch Körperschallmelder einen erheblichen Sicherheitsgewinn darstellt. Tresore, die nach der Europäischen Prüfvorschrift für Wertbehältnisse (prEN) erfolgreich getestet werden, sind beim Verband der Sachversicherer (VDS) unter dem VDS 2335 geführt.


Sicherheitsstufe Gewerblich Privat
Euro VdS Klasse N (0) max. € 10.000,- max. € 40.000,-
Euro VdS Klasse 1 max. € 20.000,- max. € 65.000,-
Euro VdS Klasse 2 max. € 50.000,- max. € 100.000,-
Euro VdS Klasse 3 max. € 100.000,- max. € 200.000,-
Euro VdS Klasse 4 max. € 150.000,- max. € 400.000,-
Euro VdS Klasse 4 KB max. € 250.000,-  
Euro VdS Klasse 5 max. € 250.000,-  
Euro VdS Klasse 5 KB max. € 375.000,-  
Euro VdS Klasse 6 max. € 375.000,-  
Euro VdS Klasse 6 KB max. € 500.000,-  

ECB-S-Normen

ECB.S = European Certification Board - Security Systems
 
Jeder Tresor, der typgeprüft und zertifiziert ist, wird von den Sachversicherern anerkannt und garantiert mit dem Prüfsiegel einen Qualitäts- und Sicherheitsstandard. Die einzelnen Sicherheitsstufen bilden Kategorien, in denen sich ein Tresor mit Zertifikat einordnen lässt. Diese Standards bilden die Bewertungsgrundlage für alle Versicherungseinstufungen.

Um einem Missbrauch vorzubeugen, werden die vergebenen Prüfsiegel nummeriert und enthalten Informationen zum Hersteller der Tresore. Der Vermerk über die Sicherheitsstufe der jeweiligen Wertschutzschränke enthält ferner Informationen zu den erfüllten europäischen Normen, den Widerstandsgrad und der Güteklasse. Auch Vermerke über die verbauten Tresorschlösser finden sich hier.

Ein Tresor oder Wertschutzschrank mit ECB.S-Zertifizierung unterliegt den Prüfkriterien der europäischen Norm für Produkte des Geldschrank- und Tresorbaus zum Schutze gegen Einbruchdiebstahl und Brände sowie für Hochsicherheitsschlösser. Das ECB.S-Zertifikat bestätigt die Erfüllung der geltenden europäischen Normen.

ECB.S vergibt Zertifikate nach EN 45011 und bildet das Zertifizierungsorgan der Forschungs- und Prüfgemeinschaft Geldschränke und Tresoranlagen e.V..


ECB.S-Grad (*) Gewerblich (max.) Privat (max.)
  Ohne EMA Mit EMA Ohne EMA Mit EMA
Grad 0 (N) € 10.000,- € 20.000,- € 40.000,- € 80.000,-
Grad I € 20.000,- € 40.000,- € 65.000,- € 130.000,-
Grad II € 50.000,- € 100.000,- € 100.000,- € 200.000,-
Grad III € 100.000,- € 200.000,- € 200.000,- € 400.000,-
Grad IV € 150.000,- € 300.000,- € 400.000,- € 800.000,-
Grad IV KB (EX) € 250.000,- € 500.000,-    
Grad V (EX) € 250.000,- € 500.000,-    
Grad V KB (EX) € 375.000,- € 750.000,-    
Grad VI (EX) € 375.000,- € 750.000,-    
Grad VI KB (EX) € 500.000,- € 1.000.000,-    
Grad VII (EX) € 500.000,- € 1.000.000,-    
Grad IX (EX) € 500.000,- € 1.000.000,-    

* nach EN 1143-1/RAL-RG 627
EMA = Vom VDS anerkannte Eindruchmeldeanlage (Alarmanlage)

Gebührenfrei anrufen
Gebührenfrei faxen

Telefon: 0800 - 222 999 2
Unter dieser Nummer erreichen Sie uns zum Nulltarif.

Telefax: 0800 - 222 999 22
Unter dieser Nummer erreichen Sie uns zum Nulltarif.



 
 
 

 

 

 

 

 

 

 
ARA Tresor-Fachhandel

0800 - 222 999 2
 
ARA Tresor-Fachhandel