Bodentresore

Bodentresore (auch Bodensafes oder Einmauertresore genannt) sind durch einen versteckten und planen Einbau im Fußboden zusätzlich gesichert Sicherheit, da ein Bodentresor ohne genaue Kenntnis des Einbauortes von Dieben nur schwer gefunden werden kann. Neben einer massiven Panzerung im Bereich der Tür, schützt ein Mantel aus Stahlbeton die Seiten des Bodentresors. Bei ordnungsgemäßem Einbau bietet ein Bodentresor keine Ansatzpunkte für Hebelwerkzeuge. Die Sortierung der Produkte erfolgt nach Sicherheitsstufen. Erklärungen hierzu finden Sie am Ende dieser Seite.

Bodentresore
Bodentresore-Auswahl

Sicherheitsstufe Modelle
Bodentresore, ohne Einbruchschutz (-/-) 3
Bodentresore, Sicherheitsstufe B (VDMA 24992 (Ausg. 95)) 6

Informationen zum Thema Bodentresore

Der Einbau sollte grundsätzlich durch einen Fachmann vorgenommen werden, da eine fehlerhafte Montage zu ungewünschter Schwitzwasserbildungen führen kann. Sollten Sie dennoch eine Eigenmontage vornehmen wollen, so sollten unbedingt die Montagehinweise des Herstellers beachtet werden. Nachfolgend haben wir Ihnen eine kurze Checkliste der wichtigsten Schritte bei der Montage zusammengestellt. Diese Liste hat jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit und soll Ihnen nur in groben Zügen den Arbeitsablauf der Montage verdeutlichen.

Nach der Entnahme des Bodentresors aus der Verpackung, testen Sie diesen bitte auf eine einwandfreie Funktion. Nach der Prüfung sollten die Batterien entnommen werden bzw. die Stromversorgung zu Ihrer Sicherheit unterbrochen werden. Die Entnahme der Batterien aus dem Bodentresor verhindert zusätzlich eine Änderung der Codeeinstellungen durch unbefugte Personen. Das Einsetzen der Batterien sollte erst dann erfolgen, wenn die beim Einbau entstandene Feuchtigkeit in der unmittelbaren Umgebung des Tresors getrocknet ist und Feuchtigkeit im Inneren des Bodentresors entfernt wurde. Die Öffnung zum Einsetzen des Bodentresors in den Estrich muss rundum 10cm breiter als die Außenmaße des Bodentresors sein, damit diese später an allen Seiten von mindestens 10cm Beton umgeben sind. Die Türseite sollte, um Verschmutzungen zu vermeiden sorgfältig mit Folie gut abgedeckt werden. Anschließend setzen Sie den Tresor in die Öffnung ein, richten ihn mit einer Wasserwaage exakt aus und verkeilen fest in der Öffnung. Bodentresore sollten wenn nicht anders von Hersteller verlangt mit einer Mischung 1:4 (Beton B45) einbetoniert werden und die nicht zu feuchte Betonmasse gut verdichtet werden. Nach ca. 48 Stunden Trocknungszeit können Sie die Tresortür öffnen und etwaige entstandene Feuchtigkeitsreste entfernen. Für die Beantwortung aller Fragen zum Thema Bodentresore stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Informationen und Erklärungen zu den Sicherheitsstufen:
Unter den nebenstehenden Links erfahren Sie mehr zu den oben genannten Sicherheitsstufen:

Gebührenfrei anrufen
Gebührenfrei faxen

Telefon: 0800 - 222 999 2
Unter dieser Nummer erreichen Sie uns zum Nulltarif.

Telefax: 0800 - 222 999 22
Unter dieser Nummer erreichen Sie uns zum Nulltarif.



 
 
 

 

 

 

 

 

 

 
ARA Tresor-Fachhandel

0800 - 222 999 2
 
ARA Tresor-Fachhandel